Digital Literacy an Schulen

Positive Digitalkultur: kompetent informieren und kommunizieren

Digitale Medienkompetenzen da lernen, wo sich Ihre Schüler:innen jeden Tag aufhalten: auf dem eigenen Smartphone oder Laptop. Dazu haben wir unsere Digital Literacy-Simulation in einen 90-minütigen Schulworkshop eingebaut, mit dem Lehrpersonen das Thema der digitalen Meinungsbildung sowie das Konzept «Bring-your-own-device» in ihren Schulklassen einführen können – kostenlos und mit minimaler Vorbereitungszeit.

Dank einer Förderung der Gebert Rüf-Stiftung konnten wir die Lehrmaterialien für den Workshop «Digital Literacy an Schulen» aufarbeiten und im Rahmen von Pilotdurchführungen bis im Sommer 2022 in Schulklassen testen. Das benötigte Material inklusive Anleitung zur selbständigen Durchführung des Schulworkshops durch Lehrpersonen ist nun kostenlos hier zugänglich. Sollten Sie dennoch an einer kostenpflichtigen Durchführung durch uns interessiert sein, prüfen wir das gerne. Eine solche Durchführung wäre mit einem Kostenaufwand von 600 CHF verbunden.

Bei Unklarheiten können Sie sich jederzeit an info@digital-literacy.live wenden.
Mit Lehrpersonen entwickelt und in Schulklassen getestet
Wir haben den Workshop mit Lehrpersonen entwickelt und in Schulklassen getestet, um die optimale Einbindung in den Schulalltagsicherzustellen und die Bedürfnisse des Schulunterrichts zu erfüllen.
Sofort einsetzbar und keine Vorkenntnisse erforderlich
Dieser fix-fertige Schulworkshop ist kostenlos für Lehrpersonen zugänglich und so konzipiert, dass ihn auch fachfremde (Lehr-)Personen ohne grossen Aufwand durchführen können.

Der Schulworkshop in Kürze

Altersstufe: ab 6. Klasse / Sek 1 und 2 / Berufsschulen
Leitung: Lehrpersonen aller Schulfächer
Zeitbedarf: 1 Doppellektion à 90 Minuten | ca. 2 Stunden für die Vorbereitung (danach mehrfache Durchführung möglich)
Voraussetzungen: eigenes Endgerät pro Schüler:in, stabile Internetverbindung, Beamer
  1. Komponenten und Ablauf

  2. 0. Vorbereitung durch Lehrperson
    Gesamtes Material wird von uns zur Verfügung gestellt.
  3. 1. Einführung in das Thema der digitalen Meinungsbildung
    Begrüssung und Einführung. Erläuterung Ablauf.
  4. 2. Interaktive Digital Literacy-Simulation
    Meinungsbildungsprozess durch Online-Diskussion zu einem ausgewählten Thema auf den eigenen Geräten der Schüler:innen. Falschnachrichten, Clickbait-Nachrichten und Troll-Beiträge (u.a.) werden simuliert und versuchen die Diskussion zu beeinflussen.
  5. 3. Erklärung der Online-Phänomene
    Auflösung und Einordnung der Online-Phänomene, die in die Debatte eingeflossen sind.
  6. 4. Plenums- und Gruppendiskussion
    Anhand von Praxisbeispielen und eigenen Erfahrungen. Inklusive Strategievermittlung.
  7. Z. Sammlung an weiterführenden und vertiefenden Materialien
    Für Lehrpersonen mit Anregungen für den Unterricht.

Lehrmaterial

Hier findest Du alle Materialien, die du als Lehrperson brauchst, um den Workshop durchzuführen. Zudem hat es weitere Links und Inhalte, solltest du dich vertiefter informieren wollen oder planst weitere Schulstunden dem Thema zu widmen:

Zum Lehrmaterial