Digital Literacy für Organisationen

Jede und jeder ist täglich beruflich aber auch privat im Internet unterwegs und wird von Informationen überflutet. Gemeinsam wird ergründet wie diese analysiert und bewertet werden können.

Strategien um sich im Netz sicherer zu bewegen
Gemäss der Studie «DigitalBarometer» möchte die Schweizer Bevölkerung mehr Mittel, um sich auf dem Internet eine eigene Meinung bilden zu können. Gleichzeitig sind viele verunsichert durch Falschinformationen auf dem Internet.
Wir machen diese Thematik fassbar und bringen den Teilnehmenden Ihrer Veranstaltung konkrete Tools und Wissen, um mit Online-Phänomenen wie Fake News, Bots und Trolls umzugehen.
Moderne Veranstaltungen werden immer individueller auf die Teilnehmenden zugeschnitten. In Breakout Sessions kann man sich beispielsweise exakt auswählen, welche Inhalte man konsumieren will. Unsere Erfahrung zeigt, dass aktive Involvierung der Teilnehmenden für Konferenzen und Veranstaltung ein gutes Abwechslungselement ist und die Stimmung auflockert.
Ermöglichen Sie also durch unsere Simulation Ihren Teilnehmenden ein Erlebniss, welches einprägend und bildend zugleich ist.
Wer: Die Simulation richtet sich an Mitarbeiter:innen und Führungskräfte von Firmen, Vereinen oder NGO’s. Es gibt keine Altersbeschränkung oder Empfehlung. 
Wo: Online/Remote oder in einem grossen Sitzungszimmer (Zugang zu einem Internetfähigen Computer wird vorausgesetzt)
Dauer: 60 Minuten
Vorbereitung: Nichts. Der ganze Workshop wird von uns vorbereitet und organisiert.

Ablauf der Simulation

  1. 1. Einführung Thema und Ablauf (15’)
    Begrüssung und Einführung. Erläuterung Ablauf.
  2. 2. Simulation (20’)
    Online-Diskussion zu einem ausgewählten Thema auf den eigenen Computer. Dabei werden unter anderem Falschnachrichten, Clickbait-Nachrichten und Troll-Beiträge eingespiesen, die bewusst die Diskussion zu verändern versuchen.
  3. 3. Aufklärung der Phänomene (15’)
    Auflösung, welche Phänomene in welcher Form in der Debatte einflossen; Diskussion in Gruppen: Welche wurden wahrgenommen? Wie wurden diese wahrgenommen?
  4. 4. Strategievermittlung (15’)
    Zu jedem Phänomen existiert ein Erklärvideo mit Hinweisen zu Strategien, wie mit diesen umgegangen werden kann. Diese werden miteinander angeschaut und anhand von Diskussionsfragen  diskutiert (in Teilgruppen oder im Plenum).

Interessiert?

Simulation anfragen